direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

Inhalt des Dokuments

Weiterführende Literatur

Ballstaedt, Steffen-Peter (1997): Wissensvermittlung. Die Gestaltung von Lernmaterial. Weinheim: Beltz Psychologie-Verl.-Union.

Commichau, Anka; Winkler, Maud (2005): Reden: Handbuch der kommunikationspsychologischen Rhetorik. Reinbek bei Hamburg: rororo

Berendt, Brigitte (2006a): "Gut geplant ist halb gewonnen". Teilnehmerzentrierte Struktur- und Verlaufsplanung von Lehrveranstaltun­gen. B 1.1. In: Berendt, Brigitte (Hg.): Neues Handbuch Hochschullehre. Lehren und Lernen effizient gestalten; [Best-of]. Stuttgart: Raabe.

Berendt, Brigitte (2006b): Hochschuldidaktischer Methodenfundus: Basiswissen. C 3.1. In: Berendt, Brigitte (Hg.): Neues Handbuch Hochschullehre. Lehren und Lernen effizient gestalten; [Best-of]. Stuttgart: Raabe.

Bloom, B; Engelhart, M.D.; Fürst, E.J.; Hill, W.H.; Krathwohl, D.R. (1976): Taxonomie von Lernzielen im kognitiven Bereich. Weinheim: Beltz (5. Aufl.).

Böss-Ostendorf, A./Senft H.(2010): Einführung in die Hochschul-Lehre. Opladen: Budrich.

Dummann, K. et al. (2007): Einsteigerhandbuch Hochschullehre. Darmstadt: WBG.

Fengler (2004): Feedback geben. Strategien und Übungen. Weinheim und Basel: Beltz (3. Auflage).

Herrmann, U. (Hrsg./2009): Neurodidaktik. Grundlagen und Vorschläge für gehirngerechtes Lehren und Lernen. Weinheim: Beltz (2. Auflage).

Knoll, Jörg (2007): Kurs- und Seminarmethoden. Ein Trainingsbuch zur Gestaltung von Kursen und Seminaren , Arbeits- und Gesprächskreisen. Weinheim und Basel: Beltz.

Krapp/Weidenmann (Hrsg./2001): Pädagogische Psychologie. Weinheim: Beltz (4. Auflage).

Langmaack, B./Braune-Krickau, M. (2000): Wie die Gruppe laufen lernt. Weinheim: Beltz (7. Auflage.).

Lehner, M. (2006): Viel Stoff – wenig Zeit. Wege aus der Vollständigkeitsfalle. Bern etc.: Haupt.

Pfäffli, Brigitta K. (2005): Lehren an Hochschulen. Eine Hochschuldidaktik für den Aufbau von Wissen und Kompetenzen. Bern: Haupt.

Prenzel, Manfred (1996): Bedingungen für selbstbestimmt motiviertes und interessiertes Lernen im Studium. In: Lompscher, Joachim; Mandl, Heinz (Hg.): Lehr- und Lernprobleme im Studium. Bedingungen und Veränderungs­möglichkeiten. Bern: Huber. Aus dem Programm Huber Psychologie-Forschung, S. 11–22.

Schachl, H. (2005): Was haben wir im Kopf? Die Grundlagen für gehirn­gerechtes Lehren und Lernen. Linz: Veritas.

Schäffter, Ortfried (2001): Weiterbildung in der Transformationsgesellschaft. Zur Grundlegung einer Theorie der Institutionalisierung. Hohengehren: Schneider.

Siebert, Horst (2006): Erwachsene - lernfähig, aber unbelehrbar? In: Education Permanente - Schweizerische Zeitschrift für Weiterbildung, Nr. 2, S. 28–29.

Winteler, A. (2004): Professionell lehren und lernen. Ein Praxisbuch. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft.

Wörner, Alexander (2006): Miteinander reden - miteinander lernen. Ein Rollenmodell für professionelles Lehren. In: Berendt, Brigitte (Hg.): Neues Handbuch Hochschullehre. Lehren und Lernen effizient gestalten; [Best-of].

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Programm Wintersemester 2017/18:

Das Programmheft zum Wintersemester steht jetzt zum Download (PDF, 1,2 MB) bereit! Die Anmeldung zu den Workshops ist unter diesem Link möglich.

Nach oben